Alles redet über BIM, aber wie organisiert man die geordnete Ablage und den Zugriff aller Beteiligten auf die aktuellen Planunterlagen? Unser Planserver hat hier beim Bau von Wohnanlagen und Pflegeheimen, Einkaufszentren, Gewerbebauten oder technischen Anlagen schon seit Jahren gute Dienste geleistet. Baufirmen und Projektgesellschaften nutzen ihn bereits regelmäßig für ihre größeren Bauvorhaben.

Im Projektraum wird eine Ablagestruktur abgebildet, in der man durch Anklicken Bereiche öffnen und schließen kann. In der Ablagestruktur werden Strukturen mit Dokumenten- und Planmappen angelegt, in denen sich dann alle zugehörigen Unterlagen ablegen lassen. So findet man z.B. nach der Einwahl in ein Projekt über den Weg Ausführungsplanung -> Architekturplanung -> Grundrisse -> Grundriss Erdgeschoss die Auflistung aller fortgeschriebenen Erdgeschoss-Grundrisse mit zugehörigen PDF- und DXF-Dateien und kann auf das gesuchte Objekt zugreifen. Durch den einfachen Aufbau und die schnelle Sicht der Unterlagen ist bereits nach kurzer Zeit eine effektive Nutzung durch neue Anwender möglich.

Wenn das Bauobjekt abgeschlossen wird, können alle im Projektraum vorhandenen Daten in einen Windows-Datenbaum überführt und z.B. dem Auftraggeber als Projektdokumentation übergeben werden.

Gerne richten wir Ihnen einen Projektraum auch für Ihr Bauvorhaben ein.

Sonderkonditionen beim Plotservice für Projektraumnutzer

Sie sind Teilnehmer in einem Projekt und möchten bei uns Dokumente ausgeben lassen? Stellen Sie die zu druckenden Dokumente in einer Zwischenablage zusammen und übermitteln Sie diese mit einer E-Mail aus dem Projektraum an uns. Die Pläne brauchen Sie hierbei nicht mitzuschicken. Wir erhalten die E-Mail, gelangen über einen Link auf die Zwischenablage und laden alle markierten Dokumente aus dem Projektraum herunter. Das Sicherheitskonzept des Servers verhindert hierbei, dass Dritte über den Link an die Daten gelangen: man muss sich über ein LogIn identifizieren.